WORAN ICH GERADE ARBEITE

Aktuelle Projekte

Im Mai habe ich das Cover von Tödliche Klänge besprochen. Erfahre darin beispielsweise, welche symbolische Bedeutung die rote Stabkerze und der Hintergrund haben. Durch interne Probleme meines Distributoren kam Tödliche Klänge erst eine Woche später in die Shops. Dafür nutze ich extra einen anderen Distributoren, denn meinen Kurzroman nach dem Erscheinen nicht im Handel zu sehen, war sehr ärgerlich.

Zwei Änderungen haben meine Bücher bekommen: in meiner Biografie spreche ich nicht mehr von LGBT´s sondern queeren Personen. Dieser Sammelbegriff für alle möglichen Orientierungen und Identitäten etabliert sich seit einigen Jahren und meint einfach einen viel größeren Personenstamm. Weitaus aufwändiger war dagegen das neue Inhaltsverzeichnis, welches ich in meinen Büchern erstmals interaktiv gestalten konnte. Damit sind einzelne Kapitel endlich anklickbar. Das interaktive Inhaltsverzeichnis (welches mich etliche Stunden des Ausprobierens gekostet hatte) haben bis auf meine Mord an Halloween - Reihe und Perversico alle Bücher erhalten.

Bis auf diese Titel wechselte ich im letzten Monat komplett zu dem neuen Distributoren, wodurch sich die ISBN´s änderten. Grund dafür war einerseits die Reaktion bei Änderungen im Hintergrund, die der neue Distributor schneller bewältigt. Der andere Grund für den Wechsel ist, dass ich nun mehr Kontrolle über die Verteilung an unterschiedliche Shops habe. Beispielsweise wurden vorher Anbieter wie readfy zwangsweise beliefert, wo ich für ein Buch lediglich zwischen 1 bis 3 Cent (!) erhielt. Bis auf die genannten Ausnahmen kann ich diese künftig meiden. Auch Google Books, die mir immer wieder im Hintergrund Probleme bereiteten, werde ich zukünftig nicht mehr beliefern. Für Lesende hat das den Nachteil, dass meine Bücher (bewusst) nicht mehr in allen Shops erhältlich sind, dafür erhalte ich aber einigermaßen vernünftige Tantiemen. Wenn Lesende schon für ein Buch bezahlen, sollte der Großteil des Geldes nämlich an die Schreibenden und nicht an raffgierige Unternehmen, Distributoren oder den Staat gehen. Einige meiner Werke, die bisher 2,49€ kosteten, musste ich leider preislich anheben. Eigentlich hätte ich dafür gerne einen Preis von 2,69€ gewählt, diesen bietet mein neuer Distributor aber nicht an, weswegen ich ihn auf 2,99€ setzen musste, um nicht unter die 35 Prozent - Tantiemen zu fallen. Unter den betroffenen Büchern ist u.a. Schokosucht. Kleiner Trost: in diesem Fall bietet die Neuausgabe auch mehr Inhalt.

Knapp drei Wochen intensiver Arbeit und über vierzig verschiedene Klappentext - Versionen später, konnte ich meinen zweiten Kurzroman für 2022, Fateful Session, endlich zur Vorbestellung freigeben. Wie so häufig, war es auch dieses Mal eine schwere Geburt, bei der ich mir bis zuletzt unsicher war, welche Handlungselemente ich im Klappentext ansprechen und mit welchen ich die Lesenden überraschen wollte. Anders als bei meinen letzten Kurzromanen habe ich mich dieses Mal für eine weniger detaillierte Inhaltsbeschreibung entschieden. Wie der finale Klappentext lautet, worum es in Fateful Session geht und wann mein neues Werk erscheinen wird, erfährst Du in meinem Monatsbeitrag für Juni. Das Manuskript steckt mitten in der Überarbeitung und hat schon einige Korrekturen durchlaufen. Bis zur geplanten Erscheinung wird es natürlich noch weitere Male überarbeitet. Zugegebenermaßen ist es ungewohnt für mich, dass die beiden diesjährigen Veröffentlichungen von Krankheiten bzw. deren Heilungen handeln, waren meine Figuren doch bisher "gesund" (zumindest körperlich, wenn ich die Frage nach der geistigen Gesundheit meiner mordenden und quälenden Charaktere außen vor lasse). Damit möchte ich, neben der Verarbeitung eigener Erfahrungen, eine breitere Gesellschaftsschicht abbilden.

Die letzten Wochen habe ich nicht nur an meinem neuen Buch gearbeitet, sondern auch zum Planen der Upfronts für 2023 genutzt, die ich voraussichtlich im November vorstellen werde.

Du darfst also gespannt sein, was Dich 2022 noch erwartet.